n-tv: Der Nachrichtensender

n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH - ein Unternehmen der Mediengruppe
RTL Deutschland - ist Deutschlands erster Nachrichtensender. Seit November 1992 bietet er seinen Zuschauern rund um die Uhr das Neueste aus Politik, Wirtschaft, Sport und Gesellschaft.

Hauptsitz und Sendezentrum von n-tv sind in Köln, weitere Standorte sind Berlin und das Börsenstudio in Frankfurt am Main. Darüber hinaus verfügt der Nachrichtensender gemeinsam mit der Mediengruppe RTL Deutschland über ein weltweites Korrespondentennetz und ist somit immer schnell am Ort des Geschehens.

Das Programm

n-tv sendet 24 Stunden am Tag, 365 Tage im Jahr. Nachrichten gibt es stündlich bis 20 Uhr und wieder ab 22 Uhr, vormittags zu jeder halben Stunde.

Charakteristisch für das n-tv Programm sind sein besonders hoher Live-Anteil und sein Breaking-News-Charakter. Wann immer irgendwo in der Welt etwas Wichtiges passiert - n-tv berichtet sofort, schnell und zuverlässig.

Neben Nachrichten ist die umfassende Wirtschaftsberichterstattung Markenzeichen des Senders. Täglich bietet n-tv top-aktuelle Börsennews, Unternehmensnachrichten und Verbraucherthemen - solide recherchiert, verständlich aufbereitet und kompetent präsentiert. 

Magazine wie "Deluxe - Alles was Spaß macht", "PS - Das Automagazin" oder der "Auslandsreport", die n-tv Ratgeber, Talks wie "Das Duell" sowie hochwertige Dokumentationen aus den Themenbereichen Geschichte, Technik und Wissen runden das n-tv-Programm ab.

 

n-tv ist mehr als Fernsehen

Bereits seit mehreren Jahren verfolgt der Nachrichtensender n-tv konsequent eine überaus erfolgreiche Multiplattform-Strategie. Als moderne News-Company bietet n-tv seine Inhalte jeweils spezifisch aufbereitet auf allen Plattformen und über alle Medien hinweg an. Ob im TV, online, auf dem Smartphone, als Smart-TV-Angebot oder ganz aktuell auf der Smart-Watch - mit n-tv ist man immer und überall auf dem neuesten Stand und bestens informiert. Eines haben dabei alle Videos, Streams und Texte von n-tv gemeinsam: hohe journalistische Qualität und Glaubwürdigkeit. Das wird auch von den Nutzern honoriert. Mit bis zu 133,3 Millionen Visits belegen n-tv.de und die mobilen Angebote des Senders laut IVW regelmäßig einen Spitzenplatz unter den Newsangeboten in Deutschland.

n-tv.de, inklusive Telebörse.de, n-tv now.de und sport.de, zählt mit monatlich bis zu 45,3 Millionen Visits und bis zu 6,21 Millionen Unique Usern zu den erfolgreichsten Nachrichtenportalen Deutschlands. Telebörse.de, das Anlegerportal von n-tv, wächst stärker als viele Mitbewerber und verzeichnet bis zu 4,7 Millionen Visits.

Die n-tv Apps und das n-tv Mobilportal gehören mit bis zu 89,5 Millionen Visits zu den beliebtesten Smartphone-Applikationen für Nachrichten- und Wirtschaftsthemen. Mit seinen stationären und mobilen Angeboten erzielt der Nachrichtensender eine gesamte digitale Reichweite von bis zu 11,59 Millionen Unique User.

Einer großen Beliebtheit erfreuen sich die Bewegtbild-Inhalte auf den verschiedenen Plattformen. Das umfangreiche Bewegtbildangebot bei n-tv.de und n-tv now erreicht monatlich bis zu 6 Millionen Abrufe. Mit bis zu 10,7 Millionen Abrufen pro Monat sind die Videos auf den mobilen Angeboten ebenfalls sehr gefragt. n-tv now ist zudem bei HD+Replay verfügbar. Die Inhalte des Nachrichtensenders können so seit Mai 2013 in TV-Sendequalität auf dem Fernsehgerät abgerufen und angeschaut werden.

Seit 2011 bietet der "n-tv Digitaltext" auf Basis von HbbTV aktuelle Schlagzeilen, Börsen-Indizes, individualisierbares Wetter, Breaking News und Videos. Voraussetzung für die Nutzung des Angebots ist ein hybrides, HbbTV-fähiges Endgerät (z.B. ein TV-Gerät oder eine Set-Top-Box) mit Internetanschluss. Zuschauer, die n-tv via Satellit oder Kabel empfangen, können dann direkt über die Red Button Applikation den n-tv digitaltext aufrufen. Weitere Informationen unter n-tv.de/digitaltext

Quelle: IVW / AGOF digital facts, Stand: 25.2.2016

Zielgruppen und Reichweiten

Mit seinen Nachrichten und der Wirtschaftsberichterstattung richtet sich n-tv insbesondere tagsüber an ein breites, nachrichtenorientiertes Publikum und an die Entscheider aus Politik und Wirtschaft. Mit spannenden Dokumentationen und hochwertigen Magazinen in der Primetime und am Wochenende spricht n-tv verstärkt die Zielgruppe der 14- bis 59-Jährigen und hier insbesondere Männer an.

Täglich schalten im Schnitt 5,13 Mio. Zuschauer n-tv ein. Rechnet man die Zuschauer mit ein, die n-tv nicht zu Hause, sondern an öffentlichen Orten oder im Büro sehen, dann sind es noch weit mehr.

Der Nachrichtensender n-tv erzielt 2015 sowohl beim Gesamtpublikum  als auch bei den 14- bis 59-Jährigen einen Marktanteil von 1,0 Prozent. Besonders erfolgreich war n-tv einmal mehr mit seinen Nachrichten und seiner umfangreichen Wirtschaftsberichterstattung am Vormittag. Von Montag bis Freitag zwischen 6 und 12 Uhr erreichte n-tv einen starken Marktanteil von 1,7 Prozent (MA 14-59: 1,8 %).*

*Quelle: GfK/AGF, Stand: 01.01.2016

 

Technische Empfangbarkeit von n-tv

n-tv ist in 90,4 Prozent der TV-Haushalte in Deutschland empfangbar - und zwar digital über Satellit sowie analog und digital im Kabel. Darüber hinaus ist n-tv in verschiedenen IPTV- und Live-Internet-TV-Angeboten vertreten. Im Großraum Berlin-Potsdam ist der Nachrichtensender zudem über DVB-T on air. Seit Oktober 2013 gibt es n-tv auch in High Definition. n-tv HD ist derzeit bei Unitymedia, Kabel Deutschland, Tele Columbus, Netcologne und T-Home Entertain sowie via Satellit bei HD+ empfangbar.

n-tv.de
telebörse.de
n-tv Newsticker 28.07.16 04:51